Workshops

Unsere Workshops im Tanzraum

Kaula Tantra Yoga

mit Shrimati

Kaula Tantra Yoga: ist wie eine Meditation in Bewegung. Ein, Sich-Erinnern an deine eigene Körperweisheit. Der Weg in und aus der Asana (Position) heraus ist genauso wichtig, wie die Asana selbst. Körper, Geist und Seele fießen zusammen und werden ins Gleichgewicht gebracht.

Es ist ein Weg zu dir – zu deiner eigenen Wahrheit. Die Praxis des Kaula Tantra Yoga beinhaltet weder Nacktheit noch sexuellen Kontakt. Kaula Tantra Yoga ist für alle Altersgruppen geeignet, sowohl für Yoga-Neulinge als auch für Erfahrene.

Datum:Samstag, 10. Dezember 2022Sonntag, 11. Dezember 2022
Zeit: 10:30 - 14:00 Uhr
Kosten:75,- EUR

In Between – kreativ tauchen zwischen den Jahren

Butoh meets Tamalpa Life/Art Process®

An diesen oft zeit- und raumlosen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr lade ich Dich ein, tanzend und schöpferisch tief zu tauchen.
Zwischen Licht und Dunkel, Hingabe und Initiative ruft uns ein besonderer Ort, der Raum dazwischen. Ein- und Ausatmen, ganz loslassen und wieder neu gebären – welche kostbaren Schätze wollen heute hier gehoben werden?

Die Tiefe, das Dunkel und Langsame des Butoh laden uns ein, auch in uns selbst tief zu landen, im unbekannten Raum. Achtsame Körperwahrnehmung und stilles Bewegungslauschen, im Wechsel mit lebendig spielerischem Selbst-Ausdruck führen uns zu dem hin, was sonst im Alltag oft verborgen bleibt. Die kreativen Tools des Tamalpa Life/Art Process®, freies Tanzen und Bewegen, intuitives Malen und Schreiben unterstützen uns darin. Im wertvollen Austausch und Spiegeln innerhalb der Gruppe mögen so eigene Lebensthemen und -anteile Ausdruck erhalten und neu ans Licht gelangen.

Datum:Mittwoch, 28. Dezember 2022Donnerstag, 29. Dezember 2022Freitag, 30. Dezember 2022
Zeit: 10:30 - 16:30 Uhr 10:30 - 16:30 Uhr
Kosten:180,- EUR135,- EUR ermäßigt

Tanztheater

mit Andrea

In den jeweiligen Workshops lassen wir uns von theatralischen Mitteln wie Sprache, Text, Requisiten zu Tanz und Bewegung inspirieren und in einen kreativen Prozess mitnehmen.

Aus suchender und forschender Improvisation entstehen kleine Szenen, die wir tänzerisch gestalten und choreographisch reflektieren.

Das Angebot richtet sich an Menschen jeden Alters mit und ohne Tanzerfahrung, die gerne experimentieren oder diese Ausdrucksform kennenlernen möchten.

Datum:Samstag, 29. Oktober 2022Samstag, 03. Dezember 2022
Zeit: 15:00 - 18:00 Uhr Anmerkung
Leitung:Andrea Kneis
Kosten:35,- EUR25,- EUR ermäßigt

Frauenkreis 2022/2023

mit Bettina und Lisa

Wir wollen einander in unserer Frauenkraft bestärken, um lebendiger und freudiger im Austausch miteinander und mit der Welt zu sein. Tanzend finden wir wieder Zugang zu einer durchlässigen Beweglichkeit. Trancehaltungen zu live gespielter Trommel lassen unsere Zellerinnerung wach werden.

Wir üben das Lauschen auf die eigene innere Stimme. Indem wir unsere Sinne schärfen, nehmen wir die feinen und doch deutlichen Signale wieder wahr, die uns leiten, stärken und nähren.

Anmeldung bis spätestens am Vorabend

Datum:Freitag, 01. Juli 2022Freitag, 05. August 2022Freitag, 30. September 2022Freitag, 04. November 2022Freitag, 02. Dezember 2022Freitag, 06. Januar 2023Freitag, 03. Februar 2023Freitag, 03. März 2023Freitag, 07. April 2023Freitag, 05. Mai 2023Freitag, 02. Juni 2023Freitag, 07. Juli 2023Freitag, 04. August 2023
Zeit: 17:30 - 18:45 Uhr
Kosten:15,- EUR pro Abend9,- EUR ermäßigt

Jahreskreisfeste 2022/2023

mit Lisa und Bettina an Sonntagabenden

Der Rhythmus der Jahreszeiten beeinflusst uns, selbst wenn wir uns schon sehr weit von der Natur entfernt haben. Der Wechsel findet statt, egal ob wir ihn bewusst wahrnehmen oder nicht. Deshalb wollen wir uns wieder einbinden in diesen Kreislauf, wir wollen den Wandel in unserem Körper, in unserer Seele deutlich spüren.
Mit Tanzen, Singen, Körper- und Energieübungen, Phantasiereisen und Trancehaltungen stimmen wir uns auf die jeweilige Jahreszeit ein und bestärken das Erlebte im Ritual.

Datum: Sonntag, 26. Juni 2022 Sommersonnenwende Samstag, 30. Juli 2022 Schnitterin Sonntag, 25. September 2022 Herbsttag- und Nachtgleiche Sonntag, 30. Oktober 2022 Ahninnen Sonntag, 18. Dezember 2022 Wintersonnenwende Sonntag, 05. Februar 2023 Lichtmess Sonntag, 19. März 2023 Frühjahrstag- und Nachtgleiche Sonntag, 30. April 2023 Walpurgis Sonntag, 25. Juni 2023 Sommersonnenwende Sonntag, 06. August 2023 Schnitterin Sonntag, 24. September 2023 Herbsttag- und Nachtgeiche
Zeit: 17:30 - 20:00 Uhr
Leitung:Lisa Kuttner
Kosten:20,- bis 30,- EURnach Selbsteinschätzung
Anmeldung:Kontaktformular

Tanzzeit für die ganze Familie

Kinder von 2 bis 6 Jahre

Samstags einmal im Monat von 15.30 Uhr bis 16.45 Uhr.

Dieses Angebot im TANZRAUM findet monatlich statt und ist für die ganze Familie mit Kindern von 2 bis 6 Jahren gedacht. Alle Tanzinteressierte sind willkommen, mit und ohne körperliche Einschränkungen, die Lust auf die Begegnung in der Bewegung haben.

Wir werden Improvisatiosspiele ausprobieren und gemeinsam frei im Raum tanzen, um in den Kontakt zwischen Eltern und Kind zu kommen.

Anmeldung: bitte bis spätestens eine Woche vorher

Datum:Samstag, 07. Mai 2022Samstag, 04. Juni 2022Samstag, 22. Oktober 2022Samstag, 26. November 2022Samstag, 17. Dezember 2022
Zeit: 15:30 - 16:45 Uhr
Leitung:Lisa Kuttner
Kosten:15,- EUR pro Elternkindpaar5,- EUR weitere Personen zusätzlich

Feldenkrais & Tanz

mit Gisela und Lisa

Tanzend werden wir zunächst den Raum erkunden und die Antennen für unsere Körperwahrnehmung aktivieren. In einer Feldenkraislektion erforschen wir dann wie durch eine Lupe die feinen Unterschiede in unseren Bewegungsmöglichkeiten, um schließlich das neu Entdeckte in lustvollen Tanz fließen zu lassen.

Datum:Samstag, 19. November 2022
Zeit: 17:30 - 20:00 Uhr
Kosten:30,00 EUR
Anmeldung:Kontaktformular

Workshops mit Gastdozenten

Sommertanzwoche

mit Odile Seitz-Walser

Im Tun und Sein:
ein fließender Tanz des Fühlens

In diesem Workshop werden wir die ersten Wochen unseres Daseins erkunden. Dies ist die Zeit, in der sich alle Körpergewebe und -systeme in flüssiger Umgebung entwickeln. Durch Falten, Entfalten, Spiralen, Zellmigration und flüssigen Bewegungen entwickelt sich alles was für ein gesundes Leben notwendig ist.

Mit Bewegungserforschungen, anatomischen Informationen und Visualisierung werden Muster und Beziehungen aus diesem frühen Entwicklungsstadium erfahren, die die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden beeinflussen.

Täglich Einzelbehandlungen um 16:30 Uhr und 18:15 Uhr
Für mehr Informationen und Terminvereinbarung bitte bei
Odile Seitz-Walser melden:
0176-34080238 oder www.odile-seitz.de

Datum: Montag, 01. August 2022 Eltern und Babys (3 – 18 Monate) Dienstag, 02. August 2022 Eltern und Babys (3 – 18 Monate) Mittwoch, 03. August 2022 Eltern und Kleinkinder (1,5 – 3 Jahre) Donnerstag, 04. August 2022 Eltern und Kleinkinder (1,5 – 3 Jahre)Freitag, 05. August 2022
Zeit: 09:30 - 14:00 Uhr inklusive Pause 15:00 - 16:15 Uhr Kinderstunden
Kosten:220,- EUR Nur für Workshop am Vormittag150,- EUR ermäßigt Nur für Workshop am Vormittag30,- EUREltern und Babys/Kleinkinder (für 2 Tage)
Anmeldung:Kontaktformular

Dozentinen im Tanzraum

Lisa Kuttner

... wirkt seit Mitte der 1980er Jahre in Würzburg und Umgebung als Tänzerin und Tanzpädagogin, als Choreographin und Ritualleiterin. Nach vielen Jahren der Wanderschaft, in der sie ihre Leidenschaft in Schulen, an der Universität und in privaten Bildungseinrichtungen teilte, fand sie in ihrem Studio TANZRAUM, das sie 2005 gründete, eine Heimat.

Einen Ort, an dem sie ihre Arbeit konzentrieren und neue Ideen entwickeln kann. Hier konnte sich das Format der Philopoetischen Tanzwerkstatt DanzaLuna etablieren, das sich aus der Zusammenarbeit mit Bettina Schmitz entwickelte und das sich als Work in Progress weiter wandelt und verändert. Hier können die TanzTextPerformances entstehen, die die beiden zusammen entwickeln und im Rahmen unterschiedlichster Veranstaltungen zeige. Diese Verbindung verschiedener Künste lebt sie auch mit anderen Künstlerinnen und Künstlern: Musik, Gesang, bildende Kunst, Videoinstallation. Hier konnte sich das TANZRAUM ensemble in wechselnder Besetzung etablieren, mit dem sie mehrere Produktionen pro Jahr entwickelt.

Mit dem Musiker, Musiktherapeuten und Tänzer Johannes Beck-Neckermann gründete sie 2015 das Duo simply.connect. Mit diesem Projekt forschen sie beide, MusikTanzImprovisation als Bühnenkunst zu etablieren. Inzwischen laden sie mehrmals im Jahr Gäste dazu ein, simply.connect als Ensemble zu erweitern. Ein weiterer Bereich ihres künstlerischen Schaffens ist die Arbeit mit behinderten Menschen. Seit 2010 leitet sie das Tanzensemble des Theater Augenblick, bringt dieses Ensemble mit dem TANZRAUM ensemble zusammen und entwickelt Tanzstücke für die Bühne.

Seit 2010 ist sie Mitglied des Vereins „Runder Tisch Tanz Würzburg/Mainfranken e.V.“

Andrea Kneis

Andrea Kneis tanzt und unterrichtet seit vielen Jahren. Sie ist außerdem Sozialpädagogin und aktiv in der freien Tanzszene.

Nach ihrer Tanzausbildung in Stuttgart und San Francisco bildete sie sich stets im zeitgenössischen Tanz weiter. Sie unterrichtet vor allem Improvisation, Tanztheater, Tanztechnik, kreativen Tanz für Kinder und verbindet dabei Körperarbeit, experimentelles Forschen mit kreativem Gestalten im Tanz … und das leidenschaftlich gerne.

Johannes Beck-Neckermann

... ist Musik- und Tanzpädagoge | Musiktherapeut und seit vielen Jahren von Stimm- und Tanzimprovisation begeistert. Seine Workshops sind voraussetzungsfrei und offen für alle. Er ermöglicht den Teilnehmer*innen, ihr jeweils eigenes Ausdruckspotenzial zu erkunden und in Interaktion zu bringen. Dafür bietet er Übungen zur Körper-/Bewegungsbewusstheit und Stimmbildung an.

Und er erzeugt Momente, in denen sehr leicht Improvisation entsteht, in denen sich Neugier und Freude am Tanzen-und-Tönen entfalten.

Gisela Schreiber

Physiotherapeutin, Feldenkraislehrerin und MBSR-Kursleiterin (Stressbewältigung durch Achtsamkeit).

Die Freude an der Erforschung von Bewegung in ihren feinsten Zusammenhängen und die Offenheit, auch unerwarteten Lösungen Raum zu lassen, bestimmen Giselas  Körperarbeit.

Durch sanftes Berühren oder verbale Fragestellungen setzt sie Impulse, die den großen Reichtum unserer Bewegungsmöglichkeiten neu erfahrbar werden lassen.

 

Gast-Dozentinen im Tanzraum

Chiang-Mei Wang

... studierte am Dance Department des National Institute of Arts in Taipeh klassisches Ballett und verschiedene Stile von Modern Dance (Graham, Limón, Cunningham). Danach ging sie als Tänzerin an das international renommierte Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan, wo sie bald zur Solistin und später zur Trainings- und Probenleiterin ernannt wurde. Auf zahlreichen Tourneen mit dem Clod Gate Dance Theatre of Taiwan tanzte sie weltweit auf großen Bühnen und den bedeutendsten Tanzfestivals, u.a.: Next Wave Festival New York, Olympic Arts Festival, Sydney 2000, Lyon Biannual Dance Festival, Saddlers Wells - London, Deutsche Oper Berlin, Internationales Tanzfestival München, …

Daneben bildete sich Chiang-Mei Wang in traditionellem chinesischem Tanz und bei Meister Wei Shong in Tai-Chi Dao-Yin weiter. Seit 2002 arbeitet sie als Choreographin und Tanzlehrerin in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Odile Seitz

… ist Tänzerin, Choreographin, Tanzpädagogin, Practitioner für Body-Mind Centering® und bietet Einzelsitzungen mit Cranio-sacral Therapie. Sie unterrichtet in Berlin, der Fabrik Potsdam und an den Hochschulen für Tanz und Choreographie von Berlin, Stockholm, sowie dem Centre National de la Danse in Lyon und auf diversen Tanzfestivals.

Seit mehreren Jahren arbeitet sie in Kollaboration mit den Choreographen Frederic Gies, Frédéric De Carlo und zuletzt mit Annick Pütz. Sie entwickelt eine Coachingarbeit für Schwangere und Hebammen mit dem Thema „Bindung“ als Schwerpunk. Odile Seitz ist im Büro des amerikanischen Verbandes für Body-Mind Centering BMCA.

Aurelia Botsch

ist Tänzerin, Musikerin & Geigerin, Raumhalterin und Wegbegleiterin.

Die studierte Waldorfpädagogin absolvierte die Ausbildung zur Expressive Arts Therapist „Tamalpa Life/Art Process®“ 2014 - 16 am Tamalpa Institut in Freiburg(D) und Kalifornien (USA). Die tiefgreifende Arbeit von Anna Halprin, langjährige Erfahrungen im Bereich Tanz, Performance und somatischer Arbeit sowie achtsame Naturstudien und Wildniswandern prägen ihr Sein und Schaffen als Künstlerin, Pädagogin und Mensch.

Butoh tanzt Aurelia seit gut 12 Jahren. Sie studierte u.a. bei Yoshito Ohno (Japan), Imre Thormann (Frankreich), Minako Seki (Berlin).
Neben Community- und Seminartätigkeiten unterrichtet sie den Tamalpa Life/Art Process® im Rahmen der wöchentlichen Online Kurse am Tamalpa Institut(D).
Aurelia ist Vorstandsmitglied von Tamalpa Deutschland e.V.